Versandkostenfrei ab 99 €
200 Tage Rückgaberecht
Schneller Versand in 1-2 Werktagen
AUTOHUPE

Fahrzeugauswahl über Hersteller, Modell und Typ

Fahrzeugauswahl nach Schlüsselnummer

Öle
Marke
Herstellerfreigabe
Viskositätsklasse nach SAE
DIN/ISO
Gebindeart
Gewindemaß
Höhe [mm]
Inhalt [ml]
Öl-Herstellerempfehlung
Spezifikation nach ACEA
Spezifikation nach API

Motoröl

Ein gut geschmierter Motor schnurrt wie ein Kätzchen. Mit dem richtigen Motoröl erhöht... mehr erfahren

Onlineshop autohupe.com - Motoröle

Motoröle für Benziner und Diesel online kaufen

Ein gut geschmierter Motor schnurrt wie ein Kätzchen. Mit dem richtigen Motoröl erhöht sich die Lebensdauer des Motors bei maximaler Funktionalität. Steht ein Motorölwechsel an, finden Sie im Shop von autohupe.com eine große Auswahl an Leichtlauf-, Longlife- und Top Tec Motorölen von Liqui Moly. Kontrollieren Sie den Ölstand und die Ölfarbe regelmäßig. Verfärben sich Motoröle schwarz oder sinkt der Füllstand bei kaltem Motor, steht ein notwendiger Wechsel an. Ohne ausreichend viskoses Motoröl fährt sich der Motor fest und ein kostspieliger Schaden ist vorprogrammiert. Doch auch die Befüllung mit ungeeignetem Motoröl führt zur Beschädigung des Motors. Bei autohupe.com gibt es Motoröl 10W-40, Motoröl 5W-30, Motoröl 5W-40 sowie Spezialöle für 2-Takter und Sportfahrzeuge. Höherwertige als vom Fahrzeughersteller vorgegebene Motoröle kann man nachfüllen, bei Ölen mit geringerer Leistungsangabe sollte man zugunsten der Motorhaltbarkeit absehen.

Motoröl wechseln - so geht's!

Beim Ölwechsel unterscheidet man zwischen der Nachfüllung und dem vollständigen Wechsel inklusive Ölfilter. Die Intervalle eines Wechsels inklusive Filter sind vom Hersteller vorgegeben und somit bei jeder Kfz-Marke unterschiedlich. Motoröle altern, auch wenn der Behälter bei der Überprüfung keinen Ölverlust aufweist. Das Altöl darf nicht in die Umwelt gelangen, wodurch der Wechsel nur auf speziellen Plätzen und mit einem Auffangbehälter erfolgen sollte. Für einen vollständigen Austausch des Motoröls wird die unten am Öltank befindliche Schraube geöffnet und das Altöl abgelassen. Gleichzeitig entnimmt man den Ölfilter, der vor der Befüllung des Tanks eingebaut und auf seinen festen Sitz geprüft wird. Für Laien empfiehlt sich ein Termin in der Werkstatt.

Auf das richtige Motoröl kommt es an - was bedeuten die Bezeichnungen?

Was bedeuten die Bezeichnungen, beispielsweise beim Motoröl 5W-40? Die erste Zahl gibt die Tiefsttemperatur an, die bei Motoröl 5W-30 bei - 35 Grad Celcius und bei Motoröl 10W-40 bei - 30 Grad Celcius liegt. Der zweite Wert gibt die Viskosität in quadratmillimeter an. Benzinmotoren benötigen Motoröl, das mit dem Vermerk B (Motortyp Benziner) gekennzeichnet ist. Leichtlauföle sind für Diesel und Benziner geeignet und senken den Energieverlust durch eine Verringerung der mechanischen Reibung.

Fazit: Motoröle müssen regelmäßig gewechselt werden. Sie bilden den "Blutkreislauf" des Fahrzeugs und beugen Motorenverschleiß vor.

AUTOHUPE

Livechat

Du wirst mit dem nächsten freien Mitarbeiter verbunden.
Bitte habe einen Moment Geduld.

Thema:
Dein Experte:

Leider versuchst Du uns außerhalb unserer Öffnungszeiten zu erreichen.
Du kannst uns jedoch eine Nachricht hinterlassen und wir melden uns bei Dir.

Vielen Dank für Deine Anfrage.