Beginnen Sie die Suche nach Ersatzteilen mit der Fahrzeugauswahl

Fahrzeugauswahl
nach Kriterien

Fahrzeugauswahl übernehmen

Fahrzeugauswahl
nach
Schlüsselnummer

Wählen Sie hier Ihr Fahrzeug über die KBA-Nummer aus, welche Sie in Ihrer Fahrzeugzulassung finden.

Ersatzteilkatalog durchsuchen

Versandkostenfrei
ab 70,00 €

200 Tage
Widerrufsrecht

Hotline0711 21951190
Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr.
Whatsapp: 0162 7593562

Produktgruppen

Wasserkühler / Einzelteile

Marke

0 ausgewählt




Filtern

Der Wasserkühler - ein zuverlässiges und langlebiges Bauteil

Die Wasserkühlung gehört zum Standard im modernen Fahrzeugbau. Fast alle Fahrzeuge verfügen heute über ein Kühlsystem, das Wasser zur Abfuhr der Motorwärme nutzt. Um den Motor zu kühlen, bietet Kühlwasser gegenüber einer Kühlung mit Luft viele Vorteile. Die Kühlflüssigkeit, die nicht nur aus Wasser, sondern einem Gemisch aus Wasser und Frostschutzmittel besteht, ist wesentlich effizienter in der Lage die Wärme abzuleiten, als dies mit einer Luftkühlung möglich wäre. Teile des Kühlsystems sind der Kühler, der Kühlmantel, die Wasserpumpe, das Thermostat und die Schläuche. Auch wenn der Wasserkühler im Auto ein robustes Bauteil ist, kann es leicht zu einer Beschädigung oder einem anderen Defekt kommen. Sollte der Wasserkühler Ihres Autos defekt sein, sollte er umgehend getauscht werden, da eine ausreichende Motorkühlung nicht mehr gewährleistet ist. Die Folgen können im schlimmsten Fall fatal sein. Es wird empfohlen den Motorkühler in regelmäßigen Abständen, ca. alle sechs Monate, zu überprüfen. Ist der Motorkühler defekt und muss getauscht werden, findet man bei autohupe.com günstige Ersatzteile namhafter Hersteller, wie Denso, Blue Print, Delphi, Gates, Hella, Vaico oder Valeo.

Die Motorkühlung schützt den Motor vor Überhitzung

Der Kühler im Auto ist ein wartungsfreies Bauteil, das zudem sehr pflegeleicht ist. Ein Teil des geschlossenen Wasserkreislaufs der Motorkühlung verläuft im Inneren eines aus Aluminium bestehenden Metallkorpus. Ist der Motor in Betrieb zirkuliert in diesem Kreislauf das mit Frostschutzmittel versehene Wasser und transportiert die überschüssige Wärme des Motors ab. Dies geschieht, indem der Motor die Wärme des Motors an das Wasser weitergegeben wird. Wird die Motorkühlung unterbrochen, kann es zu einer Überhitzung des Motors kommen. Zur Kontrolle wird dem Fahrer die Temperatur des Kühlwassers auf der Instrumententafel im Fahrzeuginneren angezeigt. Der Grund für eine Überhitzung des Motors kann ein undichter Autokühler sein. Oft sind aber auch poröse Verbindungsschläuche, ein Defekt der Wasserpumpe oder eine nicht mehr funktionales Thermostat, die Ursache für Probleme. Ist der Motorkühler undicht, zeigt sich dies durch einen stark erhitzten Motor. Zudem bildet sich unter dem geparkten Fahrzeug meist eine kleine Lache aus heruntertropfendem Kühlwasser.

Wasserkühler im Auto undicht - was tun?

Ist der Autokühler undicht und der Motor wird zu heiß, kann dies zu einem kostspieligen Motorschaden führen. Alarmsignal ist eine in den roten Bereich steigende Temperaturanzeige. Es genügt nicht, die Heizung in solch einem Fall aufzudrehen. Dieser Trick kann einen drohenden Motorschaden nur kurzfristig verhindern. Besser ist es, anzuhalten, den Motor noch kurz im Stand laufen zu lassen und ihn dann so schnell als möglich auszuschalten. Ein undichter Motorkühler im Auto erfordert umgehend eine Fachwerkstatt aufzusuchen. Es stellt sich die Frage: Tauschen oder Abdichten? Da der Kühler unter sehr hohem Druck steht, ist es nicht möglich, ihn effizient zu kleben oder mit chemischen Substanzen abzudichten. Bei kleinen Haarrissen können Dichtungsmittel dazu dienen, die Fahrt zunächst fortzusetzen. Eine dauerhafte Lösung ist dies jedoch nicht, da diese Dichtungsmittel dem hohen Druck nicht standhalten können. Früher oder später - besser früher - muss der Wasserkühler ersetzt werden.

Kühler kaputt - mögliche Ursachen

Ein Versagen des Kühlers, kann auf verschiedene Ursachen zurückgehen. Auch wenn es sich um ein recht langlebiges Bauteil handelt - auch hier ist irgendwann das Ende der Lebensdauer erreicht. Abnutzung und Ermüdung führt zu Schäden, die eine Undichtigkeit zur Folge haben können. Auch Ablagerungen im Inneren können zu Problemen führen. Weitere Fehlerquellen können ein zu später Austausch oder die Verwendung von minderwertigen Kühlmitteln sein. Hoher Druck und hohe Temperaturen, die Korrosion des Metalls und mechanische Beschädigungen können ebenfalls eine Undichtigkeit verursachen. Nicht zuletzt sorgt eine regelmäßige Wartung dafür, Fehler, wie zum Beispiel einen leckenden Ausdehnungsbehälter rechtzeitig zu erkennen. Achten Sie außerdem darauf, dass der Kühlmittelstand nicht unter die am Tank verzeichnete Mindestmarke sinkt.

AUTOHUPE

Livechat

Thema:
Dein Gegnüber:

Leider versuchst Du uns außerhalb unserer Öffnungszeiten zu erreichen.
Du kannst uns jedoch eine Nachricht hinterlassen und wir melden uns bei Dir.