Beginnen Sie die Suche nach Ersatzteilen mit der Fahrzeugauswahl

Fahrzeugauswahl
nach Kriterien

Fahrzeugauswahl übernehmen

Fahrzeugauswahl
nach
Schlüsselnummer

Wählen Sie hier Ihr Fahrzeug über die KBA-Nummer aus, welche Sie in Ihrer Fahrzeugzulassung finden.

Ersatzteilkatalog durchsuchen

Versandkostenfrei
ab 99 €

200 Tage
Widerrufsrecht

Hotline0711 21951190
Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
WhatsApp: 0162 7593562

Trusted Shops - Sehr gut

Produktgruppen

Kühler

Marke

0 ausgewählt



Filtern

Ölkühler für das Automatikgetriebe defekt? Bei autohupe.com günstige Ersatzteile kaufen!

Der Ölkühler ist für Fahrzeuge mit Automatik unverzichtbar. Das liegt daran, dass das Getriebeöl gleich zwei wichtige Aufgaben erfüllen muss. Es muss nicht nur das Getriebe schmieren, sondern auch dafür Sorge tragen, dass es zu keinen gravierenden Schäden aufgrund einer Überhitzung kommt. Neben dem Wasserkühler übernimmt das Getriebeöl die Verantwortung dafür, dass die Betriebstemperatur des Fahrzeugs herunter gekühlt wird.

Üblicherweise nimmt das Öl die Wärme auf und gibt sie in der Ölwanne wieder ab. Bei einem Automatikgetriebe fallen wesentlich höhere Temperaturen an. Das Öl kann hier bis zu 150 Grad heiß werden. Ein Fakt, den Volvo mit seinen ersten Versuchen mit Automatikgetrieben teuer bezahlen musste. Das erste Modelljahr des Volvo Amazon Automatik erlebte ein rasches Getriebesterben. Ohne Abkühlung war das Getriebe bei Belastungen sehr schnell überhitzt. Nach Einbau eines Getriebeölkühlers konnten die Probleme beigelegt werden.

Ohne einwandfrei funktionierenden Ölkühler für das Automatikgetriebe ist dessen Lebensdauer stark begrenzt. Sollte sich ein Defekt am Getriebeölkühler bemerkbar machen, sollte er umgehend ausgetauscht werden. Einen günstigen Kühler für das Automatikgetriebe findet man im gut sortierten Online Shop von autohupe.com. Markenhersteller wie febi bilstein, Hella und Maxgear garantieren für exzellente Qualität.

Automatikgetriebe Ölkühler defekt - woran erkenne ich das?

Eine der häufigsten Ursachen für einen Defekt ist die Verschmutzung des Kühlers. Durch den Fahrbetrieb setzen sich feine Staubpartikel, Blätter, Insekten und ähnliches auf den äußeren Platten des unter der Motorhaube platzierten Kühlers ab, die sich auf die hinteren Wände des Bauteils ausbreiten. Ist der Getriebeölkühler verschmutzt, kann das Öl die Wärme nicht mehr in ausreichender Form an die Atmosphäre ableiten, sodass das Getriebe nicht mehr optimal gekühlt wird.

Manchmal macht sich ein verdreckter Ölkühler durch den Geruch von verbranntem Öl bemerkbar. Ansonsten hilft eine regelmäßige Kontrolle, um kostenintensive Folgeschäden zu vermeiden. Insbesondere der Kühlergrill sollte etwas öfter geprüft werden. Es empfiehlt sich, unbedingt den Wartungsplan einzuhalten. Eine fachlich kompetente Werkstatt kann den Kühler in der Regel reinigen. Bei extremen Verschmutzungen oder Beschädigungen kann es jedoch erforderlich sein, einen neuen Automatikgetriebe Ölkühler nachrüsten zu müssen.

Wie kann ich die Lebensdauer für den Ölkühler meines Automatik Fahrzeuges erhöhen?

Eine Verschmutzung des Ölkühlers lässt sich durch seine Positionierung im Motorraum nicht vermeiden. Um das Bauteil dennoch vor einem vorzeitigen Ausfall zu schützen, sollte man regelmäßige Sichtkontrollen durchführen und bereits bei den ersten Anzeichen einer Störung eine Reinigung vornehmen lassen. Sollte der Ölkühler für das Automatikgetriebe erneuert werden müssen, muss darauf geachtet werden, dass das Bauteil den Vorgaben des Fahrzeugherstellers entspricht. Marken wie febi bilstein, Hella und Maxgear überzeugen durch hochwertige Materialien und Zuverlässigkeit. Vertrauen Sie auf die von autohupe.com für Sie ausgesuchten Qualitätsbauteile und kaufen Sie Ihren neuen Kühler für das Automatikgetriebe bei autohupe.com.

AUTOHUPE

Livechat

Thema:
Dein Gegnüber:

Leider versuchst Du uns außerhalb unserer Öffnungszeiten zu erreichen.
Du kannst uns jedoch eine Nachricht hinterlassen und wir melden uns bei Dir.